Drooms
Menü

Whitepaper: Lifecycle Asset Management

5 Schritte zur erfolgreichen Implementierung eines Lifecycle-Datenraums


Asset-Management-Prozesse wurden in den letzten Jahrzehnten zunehmend standardisiert. Doch trotz aller Verbesserungen sind Eigentümer und Verwalter von Vermögenswerten nach wie vor mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert.

Im Hinblick auf Asset-Management-Prozesse zum Beispiel fordern Eigentümer mehr Transparenz von Vermögensverwaltern und Geschäftspartnern. Außerdem müssen sie schnell auf kontinuierliche Veränderungen am Markt reagieren können, um keine günstigen Verkaufschancen zu verpassen. Und wenn schließlich die Zeit für die Due Diligence gekommen ist, sollten alle transaktionsrelevanten Daten vollständig verfügbar sein, um unnötige Wertverluste oder gar das Scheitern eines Verkaufs zu verhindern.

Mit einem Lifecycle-Datenraum sind sämtliche transaktionsrelevanten Dokumente eines Assets während des gesamten Lebenszyklus (Buy - Hold - Sell) jederzeit verfügbar.

Inhalte von diesem aktuellen Whitepaper:

  • Wertschaffung durch standardisierte und nachhaltige Datenaufbereitung
  • Schritte zur Implementierung eines Lifecycle-Datenraums
  • Best-Practice-Beispiel

Jetzt herunterladen:

Asset Life Cycle Management
Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und Datenschutzerklärung einverstanden.
Mit dem Klicken auf "Herunterladen" stimme ich zu, dass mich die Drooms GmbH oder Drooms AG per E-Mail oder ggf. telefonisch kontaktieren darf, um mich über das Unternehmen und seine Produkte zu informieren. Ich kann die Einwilligung jederzeit widerrufen. Bei Widerruf werden meine Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.