Drooms
Menü

Drooms unterstützt Verkauf der Düsseldorf Arcaden

Das Shopping-Center „Düsseldorf Arcaden“ im Stadtteil Bilk hat den Besitzer gewechselt. Hines Immobilien GmbH hat für einen deutschen Immobilien-Spezialfonds die Düsseldorfer Arcaden von Ivanhoé Cambridge erworben. Die Immobilie soll langfristig im Bestand des Fonds bleiben; der Fondsname wird nicht genannt. Hines fungierte als Akquisitionsmanager und übernimmt das Assetmanagement. Der Verkäufer wurde exklusiv von CBRE vertreten und daneben von Allen & Overy, PwC sowie Valteq beraten, auf der Käuferseite berieten Berwin Leighton Paisner, EY sowie ChandlerKBS. ING finanziert die Transaktion. Die Düsseldorf Arcaden wurden 2008 errichtet und verfügen über 38.000 m² Handelsfläche und haben 110 Einzelhändler, weiterhin gehören 829 Pkw-Stellplätze und 17 Wohnungen auf 2.200 m² zur Immobilie.

Der Datenraum für die Transaktion wurde von Drooms gestellt und zudem inhaltlich über ein qualifiziertes Service-Team betreut. Vor allen Dingen die Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Dokumentenbeschaffung sind dabei Jan Dziomba, Director der CBRE GmbH und Vertreter der Verkäuferseite positiv aufgefallen: „Die individuelle Betreuung hat uns einen schnelles und effizientes Arbeiten ermöglicht.“

Mit der Softwarelösung Drooms konnten bereits mehrere Tausend komplexe Transaktionen wie gewerbliche Immobilienverkäufe, Mergers & Acquisitions oder Börsengänge sicher, transparent und effizient begleitet werden. Als führender, europäischer Anbieter von Secure Cloud Lösungen beläuft sich der Gesamtwert der begleiteten Transaktionen auf über 200 Milliarden Euro.

Eine effiziente Durchführung des komplexen Due Diligence-Prozesses ist durch die hohe Anzeigegeschwindigkeit der Dokumente in Echtzeit gewährleistet. Darüber ermöglichen zusätzliche Tools und Services einen reibungslosen und effizienten Ablauf, wie beispielsweise die Q&A-Management-Plattform für einen strukturierten Frage-Antwort-Prozess oder die Betreuung durch einen dedizierten Projektmanager. Der kontrollierte Zugriff auf sensible Daten über Unternehmensgrenzen hinweg wird über die detaillierte Rechteverwaltung auf Gruppen- und Dokumentenebene geschaffen. Um die definierten Sicherheits- und Compliance-Anforderungen zu erfüllen, werden sämtliche Prozesse laufend dokumentiert.

Quelle: Wikipedia