Drooms
Menü

Case Study: Cabinet Tripoz

Der Datenraum im Dienste des Geistigen Eigentums.

  • Cabinet Tripoz nutzt einen permanenten Datenraum zum Austausch sensibler Dokumente.
  • Drooms Know-how in Sachen Sicherheit gewährleistet maximale Vertraulichkeit.

"Mein Team stellt sein ganzes Fachwissen und Know-how in den Dienst unserer Kunden. Dasselbe Engagement und denselben Sinn für herausragende Leistungen erwarte ich auch von unseren Dienstleistern. Drooms erfüllt diese Voraussetzungen perfekt und garantiert maximale Sicherheit für extrem sensible Daten."

Inès Tripoz, Gründerin und Geschäftsführerin von Cabinet Tripoz

Kurzbeschreibung der Anforderungen
Von Drooms gelieferte Lösung
Cabinet Tripoz, eine Consulting-Firma im Bereich des geistigen Eigentums, spezialisiert auf Chemie, Naturwissenschaften, Kosmetika und Pharmazeutika. Technische Sicherheit: kontrollierter Zugriff für Nutzer, granulare Nutzerrechte, Protokollierung der ausgeführten Tätigkeiten, ISO-zertifizierte Server.
Die Firma berät innovative Mittelständler und Start-ups bei Projekten zur Wertsteigerung und zum Lizenzerwerb sowie bei Fundraising und Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit geistigem Eigentum. Rechtliche Sicherheit: Konformität mit der DSGVO und den europäischen Datenschutzgesetzen, Speicherung auf Servern innerhalb der EU, verschlüsselte Datenspeicherung und -übermittlung.
Bedarf für eine extrem sichere Lösung, zum Austausch von Patentanträgen für Kollegen, die mit örtlichen Behörden und Audits zusammenarbeiten. Maximale Vertraulichkeit: Im Datenraum enthaltene Daten sind ausschließlich für Cabinet Tripoz und deren eingeladene Partnern zugänglich, Drooms vergibt keinerlei Dienstleistungen an Drittfirmen.