Drooms
Menü

Transaktion des „Hattrick-Portfolios“ erfolgt über virtuellen Datenraum von Drooms

24. Februar 2021


Frankfurt, 24. Februar 2021 – Drooms, Europas führender Datenraumanbieter, hat für den Verkauf des „Hattrick-Portfolios“ den digitalen Datenraum Drooms TRANSACTION bereitgestellt. Die drei Multi-Tenant-Immobilien wurden von der Real I.S. Gruppe an die Warburg-HIH Invest Real Estate verkauft. Für die Real I.S. war CBRE vermittelnd und Jones Day rechtlich sowie steuerlich beratend tätig. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das „Hattrick-Portfolio“ besteht mit einer Gesamtfläche von rund 12.200 Quadratmetern aus drei vollvermieteten Gewerbeimmobilien in Mannheim, Wiesbaden und München. Etwa 75 Prozent der Gesamtmietfläche sind Büroflächen, der Rest verteilt sich auf Einzelhandel und Showrooms.

Alexandre Grellier, Gründer und Geschäftsführer von Drooms, sagt: „Mit unserer digitalen Datenraumlösung haben wir den Kunden während des Verkaufsprozesses beim Austausch der Dokumente in puncto Schnelligkeit und Transparenz unterstützt. Drooms TRANSACTION bietet den Nutzern dank dem Einsatz von künstlicher Intelligenz eine fundierte Analyse der Daten und sorgt somit für mehr Effizienz bei der Abwicklung eines Deals.“


Über Drooms

Drooms, der führende Anbieter von virtuellen Datenräumen in Europa, ermöglicht Unternehmen den kontrollierten Zugriff auf vertrauliche Unternehmensdaten über Unternehmensgrenzen hinweg und ist spezialisiert auf maßgeschneiderte Lösungen für die gesamte Wertschöpfungskette. Neben der sicheren Abwicklung von vertraulichen Geschäftsprozessen wie gewerblichen Immobilienverkäufen, Fusionen und Übernahmen, bietet das Unternehmen mit Drooms PORTFOLIO die Abbildung des gesamten Lifecycle Asset Management auf einer Plattform. Mehr als 25.000 Unternehmen auf der ganzen Welt nutzen derzeit Drooms, darunter führende globale Immobiliengesellschaften, Beratungsfirmen, Anwaltskanzleien und Konzerne wie METRO GROUP, Evonik, JLL, JP Morgan, CBRE, REWE und UBS. Über 15.000 komplexe Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von über 500 Milliarden Euro wurden vom Softwarespezialisten abgewickelt. Durch die exklusive Partnerschaft mit Oodrive, einem der führenden Spezialisten für hochsichere digitale Zusammenarbeit und elektronische Signaturen in Frankreich, entsteht ein unabhängiger europäischer Experte für Datensicherheit. Durch den Standort der Server in Europa garantieren beide Unternehmen die Sicherheit aller gespeicherten Daten.