Drooms
Menü

Drooms unterstützt die METRO GROUP beim Verkauf von GALERIA Kaufhof

18. Juni 2015

Der Frankfurter SaaS-Spezialist stellte den virtuellen Datenraum für den 2,825 Mrd. Euro schweren Deal

Die kanadische Hudson's Bay Company (HBC), einer der führenden Händler und zugleich das älteste Unternehmen Nordamerikas, und die Düsseldorfer METRO GROUP haben vereinbart, dass HBC von der METRO GROUP die Warenhauskette GALERIA Kaufhof und deren belgische Tochtergesellschaft GALERIA Inno zu einem Transaktionswert von 2,825 Mrd. EUR inklusive Übernahme verschiedener Verbindlichkeiten erwirbt. Die Transaktion wurde bereits vom Board of Directors von HBC und dem Aufsichtsrat der METRO AG genehmigt. Die Transaktion soll bis Ende September 2015 abgeschlossen sein.

Konkret übernimmt HBC von der METRO GROUP 103 Filialen von GALERIA Kaufhof in Deutschland, von denen sich 59 Standorte in besten Innenstadtlagen im Immobilieneigentum der Kaufhof-Gesellschaft GALERIA Real Estate befinden. Hinzu kommen 16 Sportarena-Filialen sowie 16 Warenhäuser des Tochterunternehmens GALERIA Inno in Belgien.

Als Teil der Vereinbarung wird HBC die Markennamen GALERIA Kaufhof, GALERIA Inno und Sportarena weiterführen. HBC plant zudem keine Kürzungen bei der Belegschaft oder Schließung von Standorten mit Ausnahme derjenigen, die von GALERIA Kaufhof bereits beschlossen und verkündet wurden. Die GALERIA Kaufhof-Hauptverwaltung bleibt in Köln.

Softwareseitig wurde die METRO GROUP durch den SaaS-Spezialisten Drooms unterstützt. Dieser lieferte den virtuellen Datenraum für die Due-Diligence-Prüfung im Rahmen der komplexen Transaktion. Mit Hilfe der intuitiven Plattform können unterschiedliche Parteien auf Käufer- und Verkäuferseite parallel zueinander auf die transaktionsrelevanten Unterlagen zugreifen, unabhängig von räumlichen Beschränkungen oder unterschiedlichen Zeitzonen.

Darüber hinaus gewährleisten zusätzliche Tools und Services einen reibungslosen und effizienten Ablauf, wie beispielsweise die Q&A-Management-Plattform für einen strukturierten Frage-Antwort-Prozess, eine detaillierte Rechteverwaltung auf Gruppen- und Dokumentenebene oder die Betreuung durch einen dedizierten Projektmanager. Die Softwarelösung zeichnet sich vor allem durch ihre hohe Anzeigegeschwindigkeit und ihre einfache Bedienung aus.