Drooms
Menü

Drooms unterstützt cross-border M&A-Transaktion von EOLFI, einem französischen Pionier im Bereich schwimmender Windkraftanlagen

06. März 2018


  • Das französische Unternehmen EOLFI und die spanische Gruppe ACS-Cobra Concesiones konkretisieren eine Partnerschaft im Rahmen eines Projekts für schwimmende gewerbliche Windparks in Taiwan
  • Der virtuelle Datenraum von Drooms wurde genutzt, um den Zugang zu vertraulichen Unterlagen im Rahmen dieser grenzübergreifenden Transaktion zu erleichtern
  • Das Windparkprojekt in Taiwan stellt eine strategische Etappe beim weltweiten ökologischen Wandel dar

Frankfurt/Paris – EOLFI, das französische Unternehmen für schwimmende Windkraftanlagen, und die spanische Firma ACS-Cobra Concesiones haben eine Partnerschaft geschlossen, die die Entwicklung von kommerziell genutzten, schwimmenden Windparkprojekten in Taiwan gewährleisten und beschleunigen soll. Im Zuge dessen hat die spanische Firma Cobra Concesiones eine Beteiligung erworben, die sie langfristig zum Mehrheitsaktionär von Eolfi Greater China, einer Tochtergesellschaft von EOLFI, machen wird. Das 2004 gegründete und in Frankreich und Taiwan niedergelassene Unternehmen EOLFI ist eine ehemalige Tochter der Gruppe Veolia Environnement. Die internationale Partnerschaft umfasst ein Portfolio aus vier kommerziell genutzten, schwimmenden Windkraftparks mit einer Gesamtkapazität von 2 GW, was ca. 300 schwimmenden Windturbinen entspricht. Zur Ausführung der Due Diligence hat EOLFI sich an Drooms gewendet, um den beteiligten Akteuren die Möglichkeit zu geben, die mit der Transaktion verbundenen Unterlagen sicher einzusehen. 

Bei Projektbeginn suchte Antoine Ecochard, CFO bei EOLFI France, nach einer zuverlässigen und ergonomischen Lösung, die folgende Kriterien erfüllen musste: Erstens sollten alle Dokumente in Zusammenhang mit den im Besitz von EOLFI und EOLFIs taiwanesischer Tochter Eolfi Greater China befindlichen Aktiva an einem zentralen und sicheren Ort zusammengeführt werden, und zweitens sollten diese Dokumente für potenzielle, in Europa und vor allem Spanien  verteilte Investoren einsehbar gemacht werden. „Drooms hat unseren strengen Auswahlkriterien für diese cross-border Transaktion perfekt entsprochen: Ein ergonomischer und intuitiver virtueller Datenraum, der Anwendern und Projekt-Administratoren sofortigen Zugriff auf die Unterlagen ermöglicht. Das mehrsprachige Team war während der gesamten Transaktionsdauer ständig erreichbar – womit der Dienstleister Drooms einen echten Mehrwert bietet.“

„Wir sind besonders stolz darauf, diese von EOLFI geleitete Transaktion unterstützt zu haben. Schwimmende Windkraft ist eine neue und vielversprechende Technologie, die einen großen Beitrag zum ökologischen Wandel leistet und das Potenzial hat, die heutige Energieerzeugung zu revolutionieren“, so Alexandre Grellier, Geschäftsführer von Drooms.