Drooms
Menü

Commerzbank-Tower: Drooms begleitet den Verkauf von Deutschlands höchstem Hochhaus

17. November 2016

Commerzbank-Tower im Herzen Frankfurts wechselt den Besitzer. Drooms unterstützt die Online Due Diligence des Verkaufsprozesses.

Frankfurt, 17. November 2016 – Mit 259 Metern ist der Commerzbank-Tower Deutschlands höchstes Hochhaus und prägt die Frankfurter Skyline wie kein anderer Wolkenkratzer. Nun hat das Gebäude, das seit seiner Fertigstellung 1997 die Zentrale der zweitgrößten Privatbank beheimatet, seinen Eigentümer gewechselt. Die Due Diligence für die Wertfindung des Objekts wurde online über den virtuellen Datenraum Drooms durchgeführt. Der Commerzbank-Tower beherbergt Bürogeschosse auf 45 Etagen mit Platz für 2.800 Arbeitsplätze.

Professionelle Strukturierung des virtuellen Datenraums

Um eine effiziente Vorbereitung des Datenraums mit allen transaktionsrelevanten Dokumente zu gewährleisten, unterstützte Drooms bei der Vorbereitung in Form von Sourcing und Scanning von Dokumenten sowie der Strukturierung des Datenraums. Der kontrollierte Zugriff auf sensible Daten wurde über eine detaillierte Rechteverwaltung auf Gruppen- und Dokumentenebene geschaffen. Sämtliche Prozesse wurden laufend dokumentiert, um alle Sicherheits- und Compliance-Anforderungen zu erfüllen. Durch die hohe Anzeigegeschwindigkeit der Dokumente im Datenraum in Echtzeit konnte ein reibungsloser und effizienter Ablauf für alle Beteiligten gewährleistet werden.

Mit Drooms konnten bereits mehrere Tausend komplexe Transaktionen wie gewerbliche Immobilienverkäufe, Börsengänge oder Mergers & Acquisitions sicher, transparent und effizient abgewickelt werden. Als führender, europäischer Anbieter von Secure Cloud-Lösungen beläuft sich der Gesamtwert der durch Drooms begleiteten Transaktionen auf über 300 Milliarden Euro. Das Unternehmen zählt weltweit über 25.000 Unternehmen zu seinen Nutzern. Drooms ist international in Zug, London, Paris, Amsterdam, Wien und Mailand tätig.