Drooms
Menü

Drooms Newsroom

11. November 2020 Haufe

Selbst Corona verleiht der Digitalisierung in der Immobilienbranche keine Flügel

Der vielfach beschworene Push-Effekt von Corona auf die Digitalisierung lässt auf sich warten: Das Bewusstsein der Immobilienbranche für digitale Themen ist zwar in den vergangenen Monaten gestiegen, bei der Transformation tut sich aber immer noch zu wenig, wie eine Umfrage zeigt.

29. Oktober 2020 IZ Jobs

Firmen verlagern die Weiterbildung ins Netz

Online-Meetings statt Frontalunterricht: Die interne Weiterbildung von Mitarbeitern hat sich angesichts der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie bei vielen Unternehmen ins Internet verlagert. Der Facility-Manager Gegenbauer, der Datenraumanbieter Drooms, das Beratungshaus Drees & Sommer sowie das Maklernetzwerk Remax berichten, welche Themen dabei gerade besonders nachgefragt und wie sie den Beschäftigten am besten vermittelt werden.

15. Oktober 2020 Immobilien Zeitung

Die Pandemie taugt nicht als digitaler Schrittmacher

Die Corona-Pandemie hat bei den Immobilienunternehmen das Bewusstsein erhöht, dass der Umstieg auf digitale Prozesse sinnvoll ist. Doch mit der Umsetzung tun sich viele noch schwer, wie eine Umfrage des Datenraumanbieters Drooms zeigt.

24. September 2020 Immobilien Zeitung

Corona stellt Proptechs auf die Probe

Auch wenn während der Corona alle von Digitalisierung reden, profitieren Proptechs nicht automatisch von der Krise.

08. Juni 2020 AHK Frankreich

Grenzüberschreitende Transaktionen zwischen Deutschland und Frankreich: Digitalisierung, Kontext, Trends

Von der Covid-19-Krise betroffen, haben alle Sektoren ihre Sichtbarkeit und ihr digitales Dienstleistungsangebot überarbeitet. Einige Unternehmen waren dank ihrer digitalen Präsenz in der Lage, auf die veränderte Situation zu reagieren und sich widerstandsfähig zu zeigen. Auch grenzüberschreitende Transaktionen zwischen Frankreich und Deutschland sind von dieser digitalen Entwicklung betroffen.

23. April 2020 Immobilien Zeitung

Corona-Krise legt Mängel im Datenmanagement offen

An den grundsätzlichen IT-Anforderungen ändert die Corona-Krise nichts, sagt Drooms-Chef Alexandre Grellier. Aber bestehende Versäumnisse werden jetzt deutlich sichtbar.

30. März 2020 Immobilien Zeitung

Corona ist Sand im Jobgetriebe

Die Geschäfte mit deutschen Immobilien und der Jobmarkt für Immobilienprofis liefen seit Jahren Hand in Hand auf Hochtouren. Das Coronavirus hat dem Treiben zumindest kurzfristig einen Dämpfer verpasst. Arbeitgeber aus der Immobilienbranche können Stellen nicht mehr so schnell besetzen wie gewünscht oder beschränken ihre Recruiting-Bemühungen mitunter auf das Nötigste.

19. März 2020 Immobilien Zeitung

Drooms und realxdata wollen mehr digitale Kooperation

Der Datenraum- und Dokumentenmanagement-Anbieter Drooms hat mit realxdata, einem Spezialisten für die Analyse immobilienwirtschaftlicher Daten, eine Kooperation geschlossen. Die beiden CEOs, Alexandre Grellier und Titus Albrecht, betonen den Wert gemeinsamer Schnittstellen und sind offen für weitere Partner.

17. Januar 2020 Immobilien Zeitung

Drooms kooperiert mit Anbieter von Behördenabfragen

Der Datenraumanbieter Drooms hat eine Kooperation mit DocEstate geschlossen, einem Proptech aus Aschaffenburg. DocEstate gibt seinen Nutzern die Möglichkeit, Dokumente der öffentlichen Verwaltung, z.B. von Baubehörden und anderen relevanten Ämtern aus dem gesamten Bundesgebiet, digital zu beantragen und sich diese direkt in einen sicheren Datenraum überspielen zu lassen. Dadurch werden Postlaufzeiten und manuelle Eingaben vermieden. DocEstate wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

05. Dezember 2019 Immobilien Zeitung

Datenstandard für digitale Assets bleibt in weiter Ferne

Langsam nimmt bei Banken und Finanzierern die Risikobereitschaft ab. Und die Digitalisierung in der Branche steckt trotz des Blockchain-Ausbaus weiter in den Kinderschuhen. Das sind die Haupterkenntnisse des Real Estate Finance Days 2019 in Frankfurt.

Seiten