Drooms
Menü

Warum Face-to-Face-Networking auch im digitalen Zeitalter wichtig ist

23. August 2017 | Drooms Germany

Technologie versetzt uns heutzutage in die Lage, stets und von überall in der Welt in Verbindung zu bleiben. Nichts trägt jedoch mehr zu guten Arbeitsbeziehungen bei als Face-to-Face-Networking. In diesem Sinne gibt es bestimmte Veranstaltungen, die man einfach nicht verpassen darf. Hierzu gehört auch die EXPO REAL, die größte europäische Fachmesse für die Immobilienwirtschaft, die vom 4. – 6. Oktober 2017 in München stattfindet. Auf dieser Messe, auf der rund 40.000 Besucher erwartet werden, stellt Drooms das neueste Feature im virtuellen Datenraum Drooms NXG, den Findings Manager, vor.


EXPO REAL, ein Must-Go-Event für Immobilienprofis

Zwar lassen sich Geschäftsbeziehungen für den Großteil des Jahres durchaus erfolgreich online pflegen, ein persönliches Treffen und Kennenlernen sowie ein Handschlag festigen diese Verbindungen und führen Ihr Geschäft zu neuen Erfolgen. Deshalb sind wir davon überzeugt, dass EXPO REAL ein Immobilien-Event ist, das sich Akteure auf dem europäischen Markt auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Die guten Neuigkeiten? Es ist noch nicht zu spät, Eintrittskarten für die Fachmesse zu buchen! 

EXPO REAL bietet nicht nur die Gelegenheit, Verbindungen zu den wichtigsten Akteuren der europäischen Immobilienbranche zu knüpfen, sondern bildet auch eine Plattform zum Austausch von Ideen und Meinungen über die aktuellsten Trends und Innovationen der Branche, und liefert so eine neue und brandaktuelle Perspektive auf die wichtigsten Themen.

Eines der Diskussionsthemen ist die Zukunft des Immobilienmarktes in der globalen wirtschaftlichen und politischen Landschaft. Im Gespräch mit Prof. Clemens Fuest vom Ifo Institut wird der amerikanische US-Wirtschaftsnobelpreisträger Prof. Joseph Stiglitz die Hintergründe der globalen politischen Unsicherheit untersuchen. Hierzu gehören der zunehmende Protektionismus der USA und die Zukunft der Europäischen Union, sowie die potenziellen Auswirkungen auf Investitionen im Immobiliensektor.

Ein weiteres wichtiges Thema der EXPO REAL ist Innovation. In diesem Zusammenhang wird ein neues Real Estate Innovation Network (REIN) vorgestellt. Das Netzwerk will Start-ups mit etablierten Immobilienunternehmen zusammenbringen, wie in einer Pressemitteilung erläutert: „REIN ist eine internationale Initiative und hat aus 700 Technologiefirmen aus aller Welt die 25 besten ausgewählt, deren Lösungen für die Immobilienwirtschaft relevant sind und die unternehmerisch gut aufgestellt sind.”

Das dritte Hauptthema der Fachmesse ist Stadtentwicklung und das Problem mangelnden Wohnraums in Großstädten. Das übergeordnete Ziel der Debatte besteht darin, die Kontroverse beizulegen, die dieses Thema gekennzeichnet hat, und eine gemeinsame Grundlage für die Vielzahl unterschiedlicher Ansätze und Lösungsvorschläge zu finden. 

Findings Manager: Neue Technologie von Drooms auf der EXPO REAL

Auch in diesem Jahr ist Drooms wieder Standpartner der Stadt Frankfurt. Findings Manager, das neueste Feature-Release von Drooms NXG, wird auf der Messe erstmalig vorgestellt. Am 5. Oktober um 13.00 Uhr (MESZ) stellt Drooms CEO Alexandre Grellier der Branche die neuen Funktionalitäten in einem Vortrag vor: „Künstliche Intelligenz trifft Due Diligence – automatisierte Datenraumanalyse im Immobiliensektor“.

Der Secure-Cloud-Provider hat unter Zusammenarbeit mit Rechtsexperten aus der Branche eine Reihe von Kategorien festgelegt, nach denen der gesamte Datenrauminhalt analysiert werden kann. Darüber hinaus können Nutzer Kategorien definieren, die für ihre eigenen Workflows sinnvoll sind. Anhand der Analyse erzeugt Drooms NXG eine Liste mit den ersten Ergebnissen, die dann eingestuft und qualifiziert wird. Der Bericht wird anschließend mit einem einfachen Mausklick erstellt.

Erstmals kann damit die relevanten Due Diligence-Dokumente mithilfe eines Datenraum-Softwareprodukts klassifiziert und bewertet werden.